Warum und wann soll umgetauscht werden?

5 min.
Wichtigste Erkenntnisse:
– Im Zuge unseres Vorhabens, Ledger zum zentralen Anlaufpunkt für alle Ihre Kryptoservices zu machen, haben wir kürzlich eine neue Funktion eingeführt, die als „Tauschen“ (oder auch „Swappen“) bekannt ist.
Beim Tauschen können Sie eine Kryptowährung einfach und sicher in eine andere umtauschen und so bei Bedarf von Chancen profitieren oder aus der Volatilität aussteigen.
– Mit über 40 unterstützten Kryptowährungen sind Tauschoptionen für jeden dabei, und sie könnten nicht einfacher zu bedienen sein.

Wenn Sie Ledger Live in den letzten Monaten überhaupt einmal geladen haben, ist Ihnen wahrscheinlich schon eines unserer neuen Features ins Auge gesprungen: die Umtauschfunktion.

Wie Sie vielleicht schon erraten haben, handelt es sich dabei um eine raffinierte Funktion, mit der Sie eine unterstützte Kryptowährung ganz einfach in eine andere umtauschen können und dabei dasselbe Maß an Sicherheit genießen, das Sie auch bei der Verwendung Ihrer Hardware-Wallet mit Ledger Live erwarten.

Das Ganze ähnelt einer Währungsumrechnung, nur erfolgt der Umtausch hier zwischen Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und einer ganzen Reihe weiterer.

Das Umtauschen wird durch unsere Partner Changelly, ParaSwap und 1Inch ermöglicht und hat sich zu einer unserer beliebtesten neuen Funktionen entwickelt. Das liegt vor allem an der Flexibilität, die Nutzer beim Einsatz eines Ledger-Geräts zum Verwahren ihrer Vermögenswerte genießen.

Aber schöpfen Sie das Potenzial auch voll aus? Nachstehend finden Sie es heraus.

Warum es sinnvoll sein kann, Kryptowährungen umzutauschen

Für Sicherheitsbewusste stellt die Umtauschfunktion eine einfache Möglichkeit dar, Zugang zu einer breiten Palette von Kryptowährungen zu erhalten, ohne auf die ach so wichtige Sicherheit verzichten zu müssen.

Anders als beim Handel auf einer der zahlreichen zentralisierten Börsenplattformen verlieren Sie beim Umtauschen zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle über Ihre Kryptowährungen, d. h., der Vorgang ist vollständig nicht-verwahrend! Was nichts anderes heißt, als dass Sie Ihr Geld nie jemand anderem anvertrauen müssen.

Und genau so muss es doch auch sein.

Ermöglicht wird dies durch Ihre Ledger-Hardware-Wallet, in der die privaten Schlüssel, mit denen Sie (und nur Sie!) Ihr Geld ausgeben können, sicher gespeichert und verwaltet werden. Börsen dagegen nehmen diese Schlüssel vollständig in Verwahrung, sodass Ihr Geld einem Risiko ausgesetzt ist, sobald Sicherheitsprobleme auftreten, und Sie nur stark eingeschränkt darauf zugreifen können.

Mehr über die Bedeutung der Verwahrung Ihrer privaten Schlüssel erfahren Sie unter Kryptos und finanzielle Freiheit.

depotführend vs. nicht depotführend

Sie wollen etwas Neues? Dann tauschen Sie.

„Aber ich weiß doch gar nicht, wie man handelt“, entgegnen Sie?

Lassen Sie sich deswegen keine grauen Haare wachsen. Wenn Sie die Komplexität, des regulären Kryptohandels – wie mit Charts, limitierten Aufträgen, Kurslimits und all dem – überfordert, dann werden Sie das Umtauschen als ansprechende Alternative empfinden.

Der Ablauf könnte nicht einfacher sein. Nach dem Laden der Umtauschfunktion wählen Sie einfach die zu tauschende Kryptowährung sowie diejenige Kryptowährung aus, die Sie im Gegenzug erhalten möchten, geben den Tauschbetrag ein und klicken dann einfach auf „Exchange“ (Tauschen). Danach warten Sie ab, bis der Vorgang abgeschlossen ist – und schon sind Ihre neu erworbenen Coins in Ihrer Wallet verfügbar.

Alle technischen Kunststückchen, die den reibungslosen Ablauf des Umtauschs gewährleisten, laufen hinter den Kulissen ab.

Konsequent einfach bleiben

Außerdem sorgt das Umtauschen für Eindeutigkeit, da jedes Mal ein fester Wechselkurs angegeben wird. Das bedeutet, dass Sie immer genau wissen, was Sie bekommen: Sie müssen sich keinerlei Gedanken über komplexe Faktoren wie Aufschläge oder Kursdifferenzen machen.

Falls Sie sich um einen besseren Wechselkurs bemühen möchten, besteht aber auch die Möglichkeit zur Verwendung eines variablen Kurses: Die Ausführung erfolgt automatisch zum besten Preis im Moment der Auftragsabgabe – eine Vorabfestlegung findet nicht statt.

Außerdem können Sie alle Umtauschaktionen auf dem Tab „History“ (Verlauf) nachverfolgen und Ihre Gewinne so leicht im Auge behalten.

Da inzwischen Dutzende von Kryptowährungen unterstützt werden, sind die Möglichkeiten praktisch unbegrenzt. Versuchen Sie es doch einfach mal.

Wann Tauschen sinnvoll ist

Wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht, ist Zeit Geld – im wahrsten Sinne des Wortes! Da viele Kryptowährungen im Bruchteil einer Sekunde rasante Kursschwankungen erleben, bieten sich immer gute Gelegenheiten.

Mit der Umtauschfunktion können Sie von schnellen Preisänderungen profitieren, ohne erst eine Einzahlung an einer Börse vornehmen zu müssen. Das spart Ihnen wertvolle Sekunden und ermöglicht es Ihnen, eine Kryptowährung in nur wenigen Minuten in eine andere umzutauschen.

Dies macht die Funktion so leistungsfähig.

Beherrschen Sie den Markt

Wenn Sie eher konservativ sind, wird es Sie freuen zu hören, dass das Umtauschen auch in umgekehrter Richtung funktioniert. Nehmen Sie Marktunsicherheiten wahr? Kein Problem: Tauschen Sie Ihre volatilen Kryptowährungen gegen stabile Coins wie Tether (USDT), und schon ist alles wieder in trockenen Tüchern.

Angenommen, Sie haben ein paar Ether (ETH) und befürchten, dass diese vorübergehend an Wert verlieren werden. In diesem Fall können Sie sie schnell in eine preisstabile Kryptowährung wie USDT umtauschen, um den Wert Ihres Guthabens auch bei negativer Marktentwicklung zu erhalten. Und wenn es wieder aufwärts geht, können Sie Ihre USDT wieder in ETH zurücktauschen – oder in eine andere attraktive Kryptowährung.

Die Möglichkeit, vorübergehend aus der Volatilität auszusteigen, wird von professionellen Händlern regelmäßig genutzt. Dank der Umtauschfunktion ist das jetzt nicht mehr schwieriger als das Anklicken von ein paar Schaltflächen.

Machen Sie sich Sorgen wegen der Steuern?

Zu den häufigsten Bedenken, die Besitzer von Kryptowährungen haben, gehört die Befürchtung, dass durch das Umtauschen von Guthaben eine Steuerpflicht entstehen könnte.

Diese Sorge ist verständlich, aber oft unbegründet. Wir kommen zwar nicht umhin, Steuern zu zahlen, aber in der Regel gilt das einfache Umtauschen einer Kryptowährung in eine andere nicht als steuerpflichtiger Vorgang, da das Guthaben hierbei nicht „veräußert“ wird.

Das bloße Halten von Kryptowährungen – seien es Stablecoins oder nicht – sollte keine Änderungen bei Ihrer Steuerpflicht bewirken. Tauschen Sie also ohne Bedenken!

In den meisten Fällen ist das effizienter als der Rückumtausch in eine Fiatwährung, denn so können Sie, sobald der Markt wieder anzieht, einfach wieder einsteigen, ohne etwas zu verpassen.

Umtauschen und Handeln: Worin besteht der Unterschied?

Umtauschen und Handeln im Vergleich

Jetzt werden Sie sich wahrscheinlich fragen, worin der Unterschied zwischen dem Tauschen von Kryptowährungen und dem Handeln damit besteht. Wird damit denn im Endeffekt nicht dasselbe erreicht?

Nun, irgendwie schon! Das Ergebnis ist dasselbe, da Sie eine Kryptowährung in eine andere umtauschen, aber der Prozess ist ein anderer.

Beim Handeln mit Kryptowährungen nutzen Sie eine Börsenplattform und müssen daher die Kontrolle über Ihre Kryptowährungen abgeben. Dies bedeutet in der Regel, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben und eine verwahrende Plattform in Anspruch nehmen müssen, die Ihre privaten Schlüssel kontrolliert, damit Sie über ein Auftragsbuch (im Wesentlichen eine Liste der verfügbaren Geld- und Briefkurse) handeln können.

Solche Plattformen sind außerdem weitgehend für professionelle Händler („Trader“) konzipiert, die ihre Kryptos regelmäßig umtauschen müssen und oft komplizierte Handelsstrategien und Chart-Tools verwenden, um Aufträge im Blick zu behalten oder zu erteilen.

Das Umtausch-Tool von Ledger ist dagegen eine intuitivere Alternative, bei der weder ein Konto noch die Preisgabe Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist. Vielmehr wählen Sie einfach eine Kryptowährung zum Umtauschen und eine weitere Währung aus, die Sie erhalten möchten, und führen den Tausch dann einfach zum besten verfügbaren Wechselkurs durch.

Anderseits ist natürlich – ebenso wie der Handel – auch das Umtauschen von Kryptowährungen mit impliziten Risiken verbunden. Wenn der Markt Ihnen wohlgesonnen ist, können Sie einen beträchtlichen Gewinn erzielen; wenn nicht, können Sie Geld verlieren. Kein Tool kann Ihnen dabei helfen, dieses Risiko zu vermeiden. Zwar gewährleistet die Umtauschfunktion in Ledger Live die Sicherheit Ihres Guthabens und das Eigentum daran, aber es liegt an Ihnen, vor dem Umtausch eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Wenn Sie das einmal ausprobieren möchten, sehen Sie sich vorher unsere komplette Anleitung zur Verwendung der Umtauschfunktion bei unseren Partnern Changelly, ParaSwap und Wyre an.

Wissen ist Macht.

Vertrauen Sie sich selbst und lernen Sie weiter. Wenn Sie sich für Kryptowährungen und die Blockchain interessieren, sehen Sie sich unsere School of Block-Folge an, in der Sie alles über Betrüger erfahren.

Haftungsausschluss: Services für Tausch-, Verleih- und andere Krypto-Transaktionen werden von Drittanbietern bereitgestellt. Ledger gibt weder Ratschläge noch Empfehlungen zur Nutzung von Services Dritter.


Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]