Neu: Einfache Wiederherstellung Ihrer Wallet mit Ledger Recover, provided by Coincover

Erste Schritte

Verschiedenes | 29/08/2023

Bitcoin mit PayPal kaufen

PayPal war geradezu bahnbrechend, als es 1998 als einer der ersten Anbieter von Onlinezahlungen auf den Markt kam. Heute, über zwanzig Jahre später, gehört das Unternehmen noch immer zu den führenden Zahlungssystemen im Onlinehandel. Die einfache und bequeme Nutzung ermöglicht es Ihnen, praktisch alles überall zu kaufen. Wenn Sie zu den 346 Millionen Menschen gehören, die ein PayPal-Konto nutzen, und jetzt in die Welt der Kryptowährungen einsteigen möchten, ist die Frage, ob Sie Bitcoin per PayPal kaufen können, natürlich naheliegend.

Kann ich Bitcoin mit Paypal kaufen?

Im Oktober 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass es ab sofort möglich sei, Bitcoin über ein PayPal-Konto zu kaufen. Doch obwohl Sie der Käufer sind, verbleiben Ihre privaten Schlüssel unter der Kontrolle von PayPal. Es sind jedoch diese Schlüssel, die die Sicherheit Ihrer Zahlungsmittel sicherstellen und als Nachweis für Ihren Besitz der Coins dienen. Bei jedem Besitzerwechsel von Kryptowährungen gibt es eine öffentliche Adresse und einen privaten Schlüssel. Geld kann auch ohne Kenntnis des Schlüssels an Ihre Wallet gesendet werden, aber wenn man auf die Mittel zugreifen möchte, braucht man den Schlüssel zwingend. Stellen Sie sich Ihre Wallet wie einen Briefkasten vor: Jeder kann Briefe einwerfen, aber nur Sie haben den Schlüssel, um ihn zu öffnen und an Ihre Sendungen zu gelangen.

Banküberweisungen sind sicherer, aber die Abwicklung dauert länger.

Der Kauf von Kryptowährungen mit einer Kredit- oder Debitkarte ist genauso einfach, und Sie haben außerdem mehr Freiheit, Ihre Bitcoin auszugeben. Bei der Verwendung anderer Methoden zum Kauf von Bitcoin an Börsen oder auf Marktplätzen haben Sie die volle Kontrolle über die privaten Schlüssel und können diese in jeder beliebigen Wallet speichern.

In den USA ansässige Ledger Live-Nutzer können Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC) mit PayPal kaufen. Ihre Bitcoin werden dann direkt in die sichere Umgebung Ihrer Ledger-Wallet übertragen.

Wie kaufen Sie Bitcoin per PayPal?

Handelsplattformen und Börsen sind digitale Marktplätze, auf denen Trader Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Die Börsen fungieren dabei – ähnlich wie ein Makler – als Zwischenhändler zwischen Käufer und Verkäufer. Zum Kaufen von Bitcoin auf einer dieser Plattformen zahlen Sie Geld auf Ihr Konto ein und verwenden dann Ihr Guthaben, um Bitcoin zu handeln.

Peer-to-Peer-Marktplätze funktionieren nach dem Prinzip, dass sie Menschen, die Bitcoin besitzen, mit anderen Menschen zusammenbringen, die Bitcoin kaufen möchten. Gemeinsam bestimmen beide einen Preis und eine Zahlungsmethode, und dann werden die Bitcoin treuhänderisch verwahrt, bis der Überweisungsvorgang abgeschlossen ist. Der Marktplatz akzeptiert PayPal als Zahlungsmittel für Transaktionen. Die Plattform nimmt keine Gebühren, und solche Marktplätze machen es den Kunden leichter, so bezahlt zu werden, wie sie es wollen. Benutzer können Hunderte von Fiat-Währungen, Geschenkkarten und anderen Kryptowährungen direkt wechseln.

Wenn Sie in den USA ansässig sind, können Sie Bitcoin auch über Ledger Live per PayPal kaufen. Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.

Wie steht PayPal zu Bitcoin?

Die Anonymität des auf der Blockchain basierenden Bitcoin hat zur Folge, dass viele Unternehmen zögern, ihn zu akzeptieren. Auch wenn der Einsatz von Bitcoin für die digitale Geldwäsche bei den meisten Nutzern von Kryptowährungen keine gängige Praxis ist, hat sich allein die Möglichkeit dazu in der Vergangenheit als hinderlich für Kryptowährungen erwiesen. Dieser Umstand und die Schwankungen der Währung haben die Akzeptanz von Bitcoin im normalen Einzelhandel bislang beeinträchtigt.

Der Sinneswandel, den das Unternehmen nun bei den Kryptowährungen vollzogen hat, wird tiefgreifende Auswirkungen auf den Markt haben. Die spannendste Ankündigung ist vielleicht gar nicht, dass PayPal eine eigene Krypto-Wallet hat, sondern dass Unternehmen, die PayPal zur Zahlungsabwicklung nutzen, jetzt auch Bitcoin akzeptieren können. Dies eröffnet 26 Millionen weiteren Händlern die Möglichkeit, Bitcoin anzunehmen.

Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]

Abonnieren Sie unseren
Newsletter

Infos zu neu unterstützten Coins, Blog-Updates und exklusive Angebote direkt in Ihrem Posteingang


Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Zusendung unseres Newsletters sowie für Updates und Angebote verwendet. Sie können sich jederzeit über den in den Newslettern enthaltenen Link abmelden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre Daten verwalten und welche Rechte Sie haben.