Algorand Wallet

Sichern Sie Ihre ALGO Vermögenswerte

Sichern Sie Ihr Algorand Vermögen mit der vertrauenswürdigsten Hardware-Wallet. Bei Cold-Storage-Wallets handelt es sich in der Regel um verschlüsselte Geräte, die das Algorand Vermögen der Nutzer offline speichern und eine Sicherheitsebene gegen die sich entwickelnden Bedrohungen bieten, die sich aus der Verbindung mit dem Internet ergeben.


Auf dem neuesten Stand der Technik
Sicherheit


Einfachheit


Mehrere Währungen

Entdecken Sie unsere Wallets

So verwalten Sie Algorand mit Ledger-Geräten

Sichern Sie Ihre Algorand (ALGO)

Schützen Sie viele Vermögenswerte (einschließlich Algorand) mit einer Ledger-Hardware-Wallet.
Ihre privaten Schlüssel, die Ihnen den Zugang zu Ihrem Vermögen ermöglichen, sind in einem zertifizierten Sicherheitschip zuverlässig gespeichert.

Ledger Nano S

Ledger Nano S

Schützen Sie Ihre Algorand Vermögenswerte mit der ersten und einzigen
unabhängig zertifizierten Algorand Wallet auf dem Markt.

Weitere Informationen
Ledger Nano X

Ledger Nano X

Ledger Nano X ist ein Bluetooth®-fähiges, sicheres
CES-ausgezeichnetes Gerät zum Schutz Ihrer Algorand-Vermögenswerte

Weitere Informationen

So verwalten Sie Ihre Algorand (ALGO)

Ledger Live

Verwalten Sie Ihre Algorand direkt mit Ledger Live, unserer eigenen App für Desktop und Smartphone. Überprüfen Sie Ihre Guthaben in Echtzeit und senden, empfangen und verdienen Sie Algorand (ALGO) direkt aus Ledger Live.

Entdecken Sie Ledger Live

Von unserer Community gelobt

Sladic M.

Wohl eines der besten Geräte, die ich je erstanden habe. Ledger Nano S ist unschlagbar.

Bonfante J.

Wenn Sie in Kryptowährungen investieren wollen, suchen Sie nicht weiter.

Jason S.

Jeder sollte so etwas zur eigenen Sicherheit haben.

Roberto V.

Guter Preis, tolles Produkt und schneller Versand.

Mehr anzeigen

Was ist Algorand (ALGO)

Algorand ist eine Open-Source-Blockchain, die vom Turing-Preisträger und MIT-Professor Silvio Micali entwickelt wurde. Es wurde im Juni 2019 eingeführt. Algorand (ALGO) zielt darauf ab, alle drei Herausforderungen zu lösen, vor denen Blockchains heute stehen: Sicherheit, Skalierbarkeit und Dezentralisierung.
Im sogenannten „Pure Proof-of-Stake (PoS)“-Konsensalgorithmus von Algorand verbindet das Netzwerk seine Sicherheit mit der Ehrlichkeit der Mehrheit. Algorand macht jede Unehrlichkeit durch eine Minderheit unmöglich, sodass jeder Betrug durch die Mehrheit töricht wäre.
Der Konsensmechanismus gewährleistet volle Beteiligung, Schutz und Geschwindigkeit in einem wirklich dezentralen Netzwerk. Mit Blöcken, die innerhalb von Sekunden abgewickelt werden, ist der Transaktionsdurchsatz von Algorand mit dem großer Zahlungs- und Finanznetzwerke vergleichbar.

algorand_plain

Eigenschaften von Algorand (ALGO)

Im Vergleich zu anderen Blockchain-Netzwerken hebt sich Algorand auf verschiedene Weise ab:
Echte Dezentralisierung: Das Netzwerk wird nicht von einigen wenigen Minern oder Validatoren kontrolliert, da die Vorschlagenden und Komitees nach dem Zufallsprinzip ausgewählt werden.
Geringer Rechenaufwand: Kein Bedarf an energieintensiven Mining-Farmen.
Schnelle Einigung: Die gesamte Gemeinschaft einigt sich auf den nächsten Block und bestätigt Transaktionen mit einer Latenzzeit in der Größenordnung von einer Minute bei gleichzeitiger Skalierung auf viele Nutzer.
Äußerst geringe Wahrscheinlichkeit eines Forks: Die Nutzer können auf einen neuen Block setzen, sobald dieser erscheint. Selbst wenn das Netzwerk vorübergehend partitioniert ist, stellt Algorand sicher, dass die Benutzer keine unterschiedlichen Ansichten bestätigter Transaktionen erhalten.

So werden dem Netzwerk Blöcke hinzugefügt
Weder einige wenige delegierte Nutzer noch ein fester Ausschuss sind für das Vorschlagen von Blöcken in Algorand zuständig. Stattdessen werden alle Nutzer nach dem Zufallsprinzip, geheim und kontinuierlich ausgewählt, um am Algorand-Konsensprotokoll teilzunehmen. Jeder Block in Algorand offenbart einen neuen unvorhersehbaren Selection Seed, der bestimmt, welche Nutzer an der nächsten Blockauswahlrunde teilnehmen.

In Algorand werden Blöcke in zwei Phasen durch Lotterien – bekannt als „kryptografisches Losverfahren“ – konstruiert. Diese ermöglichen ein schnelles Ergebnis, statt auf eine große Anzahl von Bestätigungen und häufig mehrere Stunden warten zu müssen, damit gewährleistet ist, dass eine Transaktion nicht durch eine Blockchain-Umstellung rückgängig gemacht wird.

Vorschlagsphase: Ein einzelnes Token wird zufällig ausgewählt, und sein Besitzer schlägt die nächsten Blöcke vor. Da dieser Vorschlagende jedoch dem gesamten Netzwerk nur während der Propagationsphase bekannt ist, ist es bereits zu spät, um noch einzugreifen. Bei Pure PoS ist die Wahrscheinlichkeit, ausgewählt zu werden, für jedes Token gleich.

Abstimmungsphase: Ein Komitee aus Besitzern von 1000 Zufallstoken wird ausgewählt, um den vom ersten Nutzer vorgeschlagenen Block zu genehmigen. Gegenüber dem System eines festen Komitees, das es in vielen anderen Proof-of-Stake-Blockchains gibt, macht diese zufällige Auswahl der Komiteemitglieder das Protokoll extrem sicher gegen Angreifer: Sie wissen einfach nicht, wen sie angreifen sollen.

Belohnungen

Die Algorand Foundation hinterlegt im Rahmen ihres Belohnungsprogramms eine bestimmte Anzahl von Token für einen bestimmten Zeitraum im Belohnungspool. Die Belohnungen werden berechnet und über die Blockchain verteilt. Sie werden automatisch jedes Mal eingefordert, wenn eine Transaktion auf ein oder von einem Konto erfolgt. Die Verteilung der Belohnungen erfolgt etwa alle 20 Minuten (Stand: Juni 2019).
Der Belohnungsbetrag pro Block für den Belohnungszeitraum entspricht der Anzahl von Token im Belohnungspool geteilt durch die Anzahl der validierten Blöcke. Da jeder Block in die Blockchain geschrieben wird, wird der Betrag der Blockprämie unter allen Token-Besitzern auf Basis ihres Anteils am Gesamteinsatz aufgeteilt. Der Anteil einer Person an der Blockprämie kann sich durch den Gewinn oder Verlust von Token ändern.

Diese Belohnungen werden im Algorand-Netzwerk angesammelt und von einem bestimmten Konto eingefordert, wenn eine Transaktion bestätigt wird, bei der dieses konkrete Konto beteiligt ist.

Algorand Standard Assets (ASA)

Das Algorand-Protokoll unterstützt die Generierung von On-Chain-ASAs (Algorand Standard Assets). Ihre Verwendung ist mit der von Token in anderen Blockchains vergleichbar. Sie bieten die gleiche Sicherheit, Kompatibilität, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit wie der ALGO.

Mit Algorand Standard Werten können Sie beispielsweise Stablecoins, Loyalitätspunkte, Gutschriften vom System und In-Game-Punkte darstellen. Ferner können Sie einzelne einzigartige ASAs erstellen, wie etwa eine Eigentumsurkunde für ein Haus, Sammlerstücke, ganz besondere Elemente in einer Lieferkette usw. Zudem gibt es optionale Funktionen, um Übertragungsbeschränkungen für ein ASA festzulegen, das Anwendungsfälle im Zusammenhang mit Wertpapieren, Compliance und Zertifizierungen unterstützen.

Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]