Basic Attention Token Wallet

Sichern Sie Ihre BAT Vermögenswerte

Sichern Sie Ihr Basic Attention Token Vermögen mit der vertrauenswürdigsten Hardware-Wallet. Bei Cold-Storage-Wallets handelt es sich in der Regel um verschlüsselte Geräte, die das Basic Attention Token Vermögen der Nutzer offline speichern und eine Sicherheitsebene gegen die sich entwickelnden Bedrohungen bieten, die sich aus der Verbindung mit dem Internet ergeben.


Auf dem neuesten Stand der Technik
Sicherheit


Einfachheit


Mehrere Währungen

Entdecken Sie unsere Wallets

Sichern Sie Ihre Basic Attention Token (BAT)

Schützen Sie viele Vermögenswerte (einschließlich Basic Attention Token) mit einer Ledger-Hardware-Wallet.
Ihre privaten Schlüssel, die Ihnen den Zugang zu Ihrem Vermögen ermöglichen, sind in einem zertifizierten Sicherheitschip zuverlässig gespeichert.

Ledger Nano S

Ledger Nano S

Schützen Sie Ihre Basic Attention Token Vermögenswerte mit der ersten und einzigen
unabhängig zertifizierten Basic Attention Token Wallet auf dem Markt.

Weitere Informationen
Ledger Nano X

Ledger Nano X

Ledger Nano X ist ein Bluetooth®-fähiges, sicheres
CES-ausgezeichnetes Gerät zum Schutz Ihrer Basic Attention Token-Vermögenswerte

Weitere Informationen

So verwalten Sie Ihre Basic Attention Token (BAT)

Von unserer Community gelobt

Jim B.

In Anbetracht der Sicherheit für die Token gewiss nicht zu teuer.

Dominic H.

Benutzerfreundlich, man muss nur der Anleitung folgen. Damit werden meine Kryptoinvestitionen noch sicherer.

Antonio B.

Tolles Gerät, hundertprozentige Empfehlung für alle, die IHRE EIGENE BANK SEIN WOLLEN!

Francesci S.

Sehr praktisches Tool und unverzichtbar für alle, die in diesem Markt unterwegs sind.

Mehr anzeigen

Was ist Basic Attention Token (BAT)

BAT steht für „Basic Attention Token“ und ist der ERC-20-Token auf Ethereum für den Brave-Browser – den von Brandon Eich eingeführten Open-Source-Webbrowser mit Fokus auf den Datenschutz.

bat-plain

Eigenschaften von Basic Attention Token (BAT)

BAT erschien kurz vor dem Höhepunkt des ICO-Wahnsinns 2017. Dabei brachte das Brave/BAT-ICO im Mai 2017 innerhalb von nur 30 Sekunden 35 Millionen US-Dollar ein. BAT ist der native Token des zunehmend beliebter werdenden Brave-Browsers. Der Token wurde entwickelt, um das derzeitige Werbemodell des Internets mit einem Mikrozahlungssystem zur Unterstützung von Content-Erstellern und Websites zu revolutionieren.

Benutzer des Brave-Browsers können direkt in BAT für das Anschauen optionaler Werbung belohnt werden. Ebenso können die Nutzer automatisierte Zahlungen an die von ihnen besuchten Websites einrichten, die von der geschenkten Aufmerksamkeit abhängen. Zu den weiteren Verwendungszwecken von BAT gehören Online-Trinkgelder für Content-Ersteller und Social-Media-Plattformen.

Brandon Eich, der CEO von Brave-Browser, ist auch der Urheber der beliebten Programmiersprache JavaScript und Mitbegründer von Mozilla und Firefox. Seine Vision für Brave und BAT ist es, ein Blockchain-basiertes Bezahlsystem für einen Internetbrowser mit Schwerpunkt auf Datenschutz anzubieten, das die negativen Folgen von Online-Werbung reduziert.

Die Rolle von BAT im Brave-Browser

Der Brave-Browser hat bei Internetnutzern schnell Anklang gefunden und kürzlich die Marke von 20 Millionen Downloads überschritten. Die Funktionen zur Blockierung von Werbeanzeigen und die datenschutzfreundliche Darstellung von Brave haben ihn zu einer idealen Alternative zu Diensten wie Google Chrome gemacht, bei denen Werbetracker in die Privatsphäre der Nutzer eindringen, das Surfen im Internet verlangsamen und die Einnahmen der Herausgeber durch Zwischenhändler verringern.

Der Brave-Browser blockiert Werbung und Tracker automatisch, und das Unternehmen Brave hat faktisch keinen Zugang zu identifizierbaren Nutzerdaten, die an Dritte verkauft werden könnten. Laut Brave:

„Die anonymisierten, aggregierten Daten in Verbindung mit Werbekampagnen, die wir tatsächlich sammeln, werden für Buchhaltung und Berichtswesen verwendet, jedoch können diese Daten nicht auf Geräte oder Nutzeridentitäten zurückgeführt werden. BAT fungiert innerhalb des Browsers als Anreiz für die Benutzer, speziell durch Brave genehmigte Werbung anzusehen und im Gegenzug dafür ERC-20-Token zu empfangen. Die BAT-Wallet ist direkt in den Browser integriert, und Parameter wie Auto-Beitrag und die prozentuale Zuweisung an verschiedene Websites in Abhängigkeit von der Aufmerksamkeit des Nutzers lassen sich konfigurieren.

Die seit langem erwartete, von Brave zugesicherte Funktionalität, BAT für das Anschauen von Anzeigen empfangen zu können, wurde im April live geschaltet. Sie ermöglicht es Benutzern, Anzeigen für die Anzeige auszuwählen und auf diese Weise Publisher zu unterstützen, und zwar außerhalb der Option in der BAT-Wallet, automatische Beiträge in BAT an Website-Veröffentlicher zu senden.

Wichtig ist: Auch wenn die Nutzer sich für die Anzeige von Werbung entscheiden können, werden Tracker trotzdem blockiert, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.

Aufgrund der Blockierung von Werbeanzeigen und Trackern durch Brave ist der Browser außerdem schneller als seine Konkurrenten. Laut Aussage von Brave kann der Browser Nachrichtenseiten zwei- bis achtmal schneller als Chrome oder Safari laden. Zudem haben Daten-Tracker von Werbeanzeigen auf Websites häufig negative Auswirkungen auf Finanzen (d. h. Datengebühren) und Privatsphäre.

Besserer Datenschutz, BAT und ein neues Werbemodell

Eichs Vision, das traditionelle Werbemodell zu sprengen, hat zu Reibereien mit bestehenden Browseranbietern und vielen Werbekunden geführt. Zum Beispiel ging Brandon Eich letztes Jahr gerichtlich gegen Google vor, was als Präzedenzfall gegen den heiß diskutierten Benutzerdatenkonsum des digitalen Werbemodells angesehen wurde.

Braves Initiative in Richtung eines besseren Datenschutzmodells für Online-Browser hat das Unternehmen ins Rampenlicht gerückt und viele Nutzer angelockt, die vom Datenmissbrauch der großen Technologieunternehmen ernüchtert sind. Zur weiteren Verbesserung des Datenschutzes unterstützt Brave sogar „private Tabs“ und verfügt über eine native Tor-Unterstützung für ein höheres Datenschutzniveau beim Surfen.

Brave hofft, dass BAT in Zukunft der Treibstoff für ein neues Ökosystem digitaler Werbung wird, das transparenter ist und Content-Ersteller, Werbetreibende und Herausgeber fairer belohnt, ohne die Privatsphäre der Nutzer außer Acht zu lassen.

Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]