Die sicherste Möglichkeit, Phantom mit einer Ledger-Hardware-Wallet zu verwenden

Lesen 6 min.
Wichtigste Erkenntnisse:
– Phantom ist eine Software-Wallet, die nahtlose Transaktionen auf Solana-basierten dApps ermöglicht.
– Phantom ist eine nicht-depotführende Wallet, d. h. die privaten Schlüssel sind Ihre eigenen und Ihre Krypto-Werte sind vollständig unter Ihrer Kontrolle.
– Als Online-Wallet ist Phantom immer mit dem Internet verbunden, was bedeutet, dass es anfällig für Hacks ist, die mit Schadsoftware durchgeführt werden.
– In diesem Artikel erläutern wir, wie Sie Ihr Ledger-Hardwaregerät mit Phantom Wallet nutzen, um sowohl nahtlose dApps-Transaktionen als auch absolute Sicherheit Ihrer privaten Schlüssel zu genießen.

Solana (SOL) ist der aufsteigende Stern der Blockchain, dessen Engagement für geringe Transaktionsgebühren die Kryptowelt in Aufruhr versetzt hat.

Wenn Sie selbst SOL besitzen und die wunderbare Welt der dApps und NFTs erkunden, haben Sie wahrscheinlich schon von Phantom gehört, einer Solana-freundlichen Krypto-Wallet, die dApps und DeFi-Transaktionen nahtlos verarbeiten kann. Hier erläutern wir die Wallet, die wichtigsten Funktionen und die sicherste Möglichkeit, sie mit Ihrer Ledger-Hardware-Wallet zu verwenden.

Was ist Phantom Wallet und warum sollte man sie benutzen?

Es ist keine schlechte Sache, so viele neue dApps auszuprobieren, aber da sich der Markt so schnell entwickelt, sind viele Wallets einfach nicht für die Interaktion mit dApps auf der Solana-Blockchain geeignet, was den Zugang zu diesen neuen Services erschwert.

Geben Sie Phantom, eine Online-Wallet, die mit Ledger verwendet werden kann, als Erweiterung für Chrome- und Brave-Browser ein.

Barrierefreiheit

Phantom ist eine Online-Wallet, die als Browser-Erweiterung verfügbar ist und nahtlos mit dApps auf der Solana-Blockchain interagieren kann. Dies ermöglicht Ihnen den Zugang zur wachsenden Welt von Solana, einschließlich dApps, DeFi und NFTs auf der Solana-Blockchain.

Benutzerfreundlichkeit

Die Oberfläche von Phantom ist schlank und intuitiv verwendbar, was bedeutet, dass man weniger Zeit damit verbringt, Dinge herauszufinden, und mehr Zeit damit, das dApps-Ökosystem kennenzulernen. Die Wallet bietet ein einfaches Format zum Senden, Empfangen und Tauschen Ihrer Kryptowährungen (einige Umtauschvorgänge können sogar innerhalb der Wallet selbst durchgeführt werden) und kann leicht mit Solana-dApps verknüpft werden, um Ihre Transaktionen reibungslos zu gestalten. Sie können sogar Ihre gekauften NFTs in ihrer Benutzeroberfläche sehen.

Bildschirm mit dem Kontostand
Bildschirm mit den Umtauschvorgängen

Besitz Ihrer privaten Schlüssel

Bei Krypto geht es um völlige Freiheit, richtig? Das bedeutet, dass Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Vermögenswerte haben. Ein entscheidender Vorteil der Phantom-Wallet ist, dass sie nicht depotführend ist. Was bedeutet das?

Viele Wallet-Anbieter behalten die Kontrolle über die privaten Schlüssel Ihrer Wallet. Das bedeutet, dass Sie einen Teil der Kontrolle über Ihre Krypto-Werte abgeben und sich auf die Sicherheit der Plattform verlassen müssen. Das wollen Sie doch vermeiden, oder?

Phantom ermöglicht es Ihnen, seine Schnittstelle mit Ihren eigenen privaten Schlüsseln zu nutzen; die Plattform wird niemals Zugang zu Ihren Daten oder Ihrem Geld haben, sodass Sie die volle Kontrolle über Ihr Vermögenswerte behalten. Allerdings sind Sie dann auch für diese Schlüssel verantwortlich, was ein gewisses Risiko mit sich bringt.

Warum eine Online-Wallet nicht völlig sicher ist

Definitionsgemäß bleibt eine Online-Wallet immer mit dem Internet verbunden, was seine Vorteile hat, da sie so bequem zu benutzen ist. Wie Sie vielleicht wissen, gibt es einen Nachteil: Alles, was mit dem Internet verbunden ist, ist nie komplett sicher.

Auf wie viele Links haben Sie in der letzten Woche geklickt? Oder, sagen wir, nur gestern? Es mag Sie erschrecken, dass eine der häufigsten von Krypto-Hackern verwendeten Methoden darin besteht, Schadsoftware über bösartige Links auf Ihrem Computer zu installieren.

Sobald Sie darauf geklickt haben, kann diese Schadsoftware Ihren Browser ausspionieren, um auf Ihre privaten Schlüssel zuzugreifen und die Kontrolle über Ihre Wallet und Ihre Transaktionen zu übernehmen, ohne dass Sie sich ihrer Anwesenheit überhaupt bewusst sind. Fazit: Solange Ihre Schlüssel auf einem verbundenen Gerät gespeichert sind, sind sie angreifbar.

Denken Sie immer noch über diese Links nach? Es ist an der Zeit, Ihre Optionen zu überdenken.

So maximiert Ledger Ihre Sicherheit mit Phantom

Sie fragen sich vielleicht, wie Sie die Vorteile von Phantom Wallet nutzen können, ohne Ihre privaten Schlüssel zu kompromittieren. Nun, Sie haben Glück, denn es gibt eine ziemlich einfache Möglichkeit, das zu tun.


Wenn Sie eine Hardware-Wallet wie Ledger Nano hinzufügen, können Sie Transaktionen mit der Nahtlosigkeit von Phantom durchführen, ohne Ihre privaten Schlüssel auf einem verbundenen Gerät offenlegen zu müssen.

Wie funktioniert das?

Ihre Schlüssel bleiben offline.

Die Ledger-Hardware-Wallet speichert Ihre privaten Schlüssel physisch und bietet einen Offline-Ort, an dem Transaktionen sicher signiert werden können. Das Gerät ist durch einen Secure Element-Chip geschützt, der als der zuverlässigste und sicherste Chip auf dem Markt gilt.

Da Ihre privaten Schlüssel von Ihrem angeschlossenen Gerät isoliert sind, können Hacker sie nicht mit irgendeiner Art von Schadsoftware offenlegen, selbst wenn Sie eine Transaktion signieren.

Bestätigung in zwei Schritten

Da Sie Ihre Schlüssel in der Ledger-Hardware-Wallet aufbewahren, müssen Sie nun alle Transaktionen auf dem Gerät selbst signieren. Alle Ledger-Geräte verfügen über ein Trusted Display – einen Bildschirm, der nicht durch Schadsoftware manipuliert werden kann, um die Transaktionsdetails zu manipulieren. Das bedeutet größtmögliche Transparenz bei jeder Transaktion und erhöhte Sicherheit durch die Verifizierung in zwei Schritten.

Gleiche Transaktionen, aber sicherer

Durch die einfache Ergänzung einer Hardware-Wallet können Sie Phantom verwenden, ohne alle diese wichtigen privaten Schlüssel zur Verfügung zu stellen. Wenn das wie Musik in Ihren Ohren klingt, befolgen Sie die nachstehende Schritt-für-Schritt-Anleitung, um zu erfahren, wie Sie Ihre Ledger-Wallet mit Phantom verknüpfen können.

Los geht’s!

Falls Sie neu bei Ledger sind, gehen Sie Schritt für Schritt vor, um ein nagelneues Gerät einzurichten. Auf unseren Support-Seiten finden Sie eine leicht verständliche Anleitung, wie Sie Ihre Ledger Nano einrichten. Sobald das erledigt ist, können wir beginnen.

Schritt 1: Stellen Sie sicher, dass die neueste Version der SOL-App auf Ihrem Ledger-Gerät installiert ist. Andernfalls können Sie dies über den Abschnitt „Manager“ in Ledger Live erledigen, indem Sie nach der SOL-Anwendung suchen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um sie zu installieren. Sobald die SOL-Anwendung auf Ihrem Hardwaregerät installiert ist, stellen Sie sicher, dass Sie die Ledger Live-Benutzeroberfläche schließen, da sie mit Phantom in Konflikt geraten kann.

Öffnen Sie nun die Phantom-Wallet in Ihrem Browser.

Schritt 2: Klicken Sie auf das Menü oben links in der Phantom-Wallet und klicken Sie im daraufhin angezeigten Dropdown-Menü auf „Connect Hardware Wallet“ (Hardware-Wallet verbinden).

Schritt 3: Wenn Sie nun auf „Continue“ (Weiter) klicken, sucht Phantom nach einem Ledger-Gerät, das mit dem Computer verbunden ist. Stellen Sie sicher, dass Ihre SOL-App auf Ihrer Ledger Nano geöffnet ist, damit Phantom eine Verbindung herstellen kann.

Schritt 4: Danach werden Sie von Phantom aufgefordert, das Ledger-Account auszuwählen, das Sie verbinden möchten. Das liegt daran, dass bei der Einrichtung Ihrer Ledger-Wallet automatisch ein „Baum“ mit Konten für Sie erstellt wird. Hier müssen Sie einfach nur das Konto auswählen, das Sie üblicherweise verwenden.

Tadaaa! Sie können nun den Solana-Kontostand Ihrer Ledger-Hardware-Wallet innerhalb der Phantom-Benutzeroberfläche einsehen. Das bedeutet, dass Sie nahtlos mit Solana-basierten dApps- und DeFi-Services interagieren können, während Ihre privaten Schlüssel auf Ihrem Hardware-Gerät vollkommen sicher bleiben. Ab geht die Post!

Wenn Sie Probleme haben oder sich ein wenig alleingelassen fühlen, werden Ihre kniffligen Fragen auf dieser Support-Seite möglicherweise beantwortet.

Solana (SOL) in umfassender Sicherheit erkunden

Das goldene Zeitalter der dApps bietet Ihnen mehr Möglichkeiten für die Verwendung Ihrer Kryptos als je zuvor, diese tolle neue Welt birgt aber ein gewisses Risiko. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, die Besonderheiten der Selbstverwaltung zu verstehen und die einfachen Schritte zu befolgen, um Ihre Sicherheit zu maximieren, können Sie das schnell wachsende, auf Solana basierende Ökosystem in der Gewissheit genießen, dass Ihre privaten Schlüssel niemals kompromittiert werden.

Wissen ist Macht.

Now your Phantom Wallet is connected to your Ledger device, you’re ready to go! But there’s one more detail you need to know going forward.

Um Transaktionen mit Phantom und Ihrem Ledger-Gerät abzuschließen, müssen Sie in den Einstellungen Ihres SOL-Accounts die Blindsignatur aktivieren. Dadurch können auf Ihrem Gerät komplexe Smart Contracts signiert werden.

Wenn Sie dApps verwenden, ist die Blindsignatur ein wichtiges Konzept, mit dem Sie sich vertraut machen sollten. Sehen Sie sich unsere School of Block-Episode an, um zu erfahren, wie Sie am besten damit umgehen.


Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]