Die Grundlagen

PFAD 2. Es ist Ihr Geld – nutzen Sie es

Kapitel 3/4

Was ist eine Wiederherstellungsphrase?

Lesen 6 min.
Dieses Bild weist ein leeres alt-Attribut auf; der Dateiname lautet cover-22-1024x421.png
Die wichtigsten Erkenntnisse
— Ihre Krypto-Wallet enthält Ihre privaten Schlüssel. Was passiert, wenn Sie Ihre Wallet verlieren – sind dann auch Ihre privaten Schlüssel verloren?

— Ihre geheime Wiederherstellungsphrase ist die Sicherungskopie aller privaten Schlüssel, die in Ihrer Krypto-Wallet gespeichert sind. Damit können Sie Ihre Vermögenswerte auf jeder anderen Wallet wiederherstellen.

— Ihre Wiederherstellungsphrase ist der sensibelste Teil der Daten, die Sie als Krypto-Besitzer verwalten.

— Die sichere Aufbewahrung Ihrer Wiederherstellungsphrase ist nicht verhandelbar. Hier erfahren Sie alles, was Sie darüber wissen müssen.

Im letzten Artikel haben wir erklärt, dass Sie Ihren privaten Schlüssel nur dann wirklich sicher verwalten können, wenn Sie ihn in einer Hardware Wallet sichern. Das liegt daran, dass Hardware Wallets (oder Offline-Wallets) resistent gegen Hacks sind, die über eine Internetverbindung erfolgen.

Dies wirft jedoch eine weitere wichtige Frage auf: Wenn Ihre Schlüssel in einer Wallet gesichert sind, bedeutet das, dass Sie diese Wallet benötigen, um auf Ihre Kryptos zuzugreifen?

Die kurze Antwort lautet nein. Nichts sollte zwischen Ihnen und Ihren Blockchain-Vermögenswerten stehen, nicht einmal Ihre Wallet. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was eine geheime Wiederherstellungsphrase ist und wie Sie sie verwenden können.

Was ist eine geheime Wiederherstellungsphrase?

Wenn Sie eine Krypto-Wallet einrichten, erhalten Sie eine zufällige Auswahl von 12, 18 oder 24 Wörtern. Sie erhalten diese Worte unabhängig von der Art der Krypto-Wallet, die Sie verwenden möchten. Dies wird als Ihre „Geheime Wiederherstellungsphrase“ oder „Seed Phrase“ bezeichnet. Es handelt sich um eine mnemonische Version aller privaten Schlüssel, die in Ihrer Wallet gesichert sind. Sie ist wie mehrere private Schlüssel in 24 Wörtern zusammengefasst.

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie diese Phrase brauchen, da Ihre privaten Schlüssel niemals sichtbar sein sollten. Kurz gesagt, es geht darum, Ihnen die Kontrolle zu geben.

Verbindung mit Ihren Blockchain-Adressen

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Krypto-Wallet verwendet, um mehrere private Schlüssel (Ihrer verschiedenen Krypto-Konten) zu speichern. Aber eines Tages verlieren Sie den Zugriff auf die Wallet — das kann daran liegen, dass sie verloren gegangen ist, gestohlen wurde oder, im Fall einer Software-Wallet, einfach daran, dass die App abstürzt und Sie blockiert.

Ohne Zugriff auf Ihre Wallet – sind Ihre ganzen Kryptos weg? Die einfache Antwort lautet „nein“, und das liegt daran, dass sich Ihre Krypto nicht in Ihrer Wallet selbst befinden, sondern auf der Blockchain. Die Wallet schützt einfach die privaten Schlüssel, die Sie mit diesen Blockchain-Adressen verbinden.

Ein Ersatzschlüssel für Ihre Blockchain-Adressen

Der Zweck Ihrer geheimen Wiederherstellungsphrase ist es, als Backup für alle Ihre privaten Schlüssel zu fungieren. Diese Phrase verknüpft Sie mit all Ihren Adressen in der Blockchain, auch wenn Sie Ihre Wallet nicht haben.

Wenn Sie diese Phrase haben, können Sie alle Ihre vorhandenen privaten Schlüssel auf einer anderen Wallet wiederherstellen und Ihre Vermögenswerte in der Blockchain abrufen. Das bedeutet, dass Sie nie von einem einzigen Wallet-Anbieter abhängig sind – Sie können überall auf Ihre Krypto zugreifen, solange Sie Ihre Phrase haben.

Alle Krypto-Wallets erkennen Ihre Wiederherstellungsphrase

Eines der besonderen Dinge an der Wiederherstellungsphrase ist, dass unabhängig davon, auf welcher Wallet Sie sie am Anfang erhalten haben, sie von nahezu jeder anderen Krypto-Wallet erkannt wird.

Nehmen wir an, Sie haben eine Krypto-Wallet des Anbieters X verwendet, um Ihre privaten Schlüssel zu sichern, und nun müssen Sie sie woanders wiederherstellen. Sie können die Phrase einfach in ein neues Gerät von Anbieter Y eingeben. Ihre Konten sind auf diesem neuen Gerät sofort wiederhergestellt.

In gewisser Weise ist die Wiederherstellungsphrase wie Ihr persönlicher Blockchain-Fingerabdruck. Sie behält den Überblick über alle Ihre Adressen und ermöglicht es Ihnen, von überall aus auf sie zuzugreifen.

Wie man eine Wiederherstellungsphrase verwendet

Nehmen wir an, Ihr Hardware-Gerät ist verloren gegangen und Sie möchten wieder Zugriff auf Ihre Kryptowährungen erhalten. Geben Sie einfach Ihre Wiederherstellungsphrase oder 24 Wörter, die Sie sich bei der ersten Einrichtung einer Krypto-Wallet notiert haben, in eine andere Wallet ein. Dadurch werden alle privaten Schlüssel auf dem neuen Gerät wiederhergestellt.

Aber das bringt uns zu einer weiteren kniffligen Frage – kann jemand mit der Wiederherstellungsphrase auf Ihre Vermögenswerte zugreifen?

Ihre Wiederherstellungsphrase ist Ihre größte Schwäche

Die kurze Antwort lautet: Ja. Jeder, der Ihre Wiederherstellungsphrase in die Hände bekommt, kann sofort auf alle Krypto-Schlüssel zugreifen, für die sie steht. Mit anderen Worten: Sie können davon ausgehen, dass die Krypto weg sind.

Die größte Gefahr für Ihre Krypto-Sicherheit ist die Art und Weise, wie Sie Ihre Wiederherstellungsphrase speichern. Sobald eine Person Zugriff darauf hat, braucht sie weder Ihren Ausweis noch Ihre persönlichen Daten oder Ihre ursprüngliche Krypto-Wallet. Daher wird sie aufbewahrt

Wie Sie Ihre geheime Wiederherstellungsphrase schützen

  1. Schreiben Sie sie richtig auf

So offensichtlich es klingen mag, aber das Allererste, was Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass Sie Ihre Phrase richtig aufschreiben. Wenn Sie ein Wort auslassen oder die Reihenfolge der Wörter verwechseln, können Sie Ihre Krypto nicht mehr wiederherstellen.

  1. Wählen Sie ein sicheres Aufbewahrungsmedium

Wie Sie wissen, ist Ihre Wiederherstellungsphrase die einzige Sicherung für Ihre gesamte Wallet. Es nützt also nichts, wenn sie leicht zerstört werden kann. Die sorgfältige Aufzeichnung dieser Phrase ist ein weiterer wichtiger Aspekt.

Wenn Sie Ihre Phrase auf Papier notieren, kann sie durch Feuer oder Wasser beschädigt werden. Eine bessere Option ist die Verwendung von Zubehör wie der Cryptosteel Capsule Solo und der Billfodl. Beide Produkte ermöglichen es Ihnen, Ihre Phrase auf einer Stahlsicherung aufzuzeichnen, die gegen Feuer, Wasserschäden und andere physische Bedrohungen für Ihren Krypto-Zugang geschützt ist.

  1. Bewahren Sie sie sicher auf, oder speichern Sie die Phrase in ein sekundäres Backup-Gerät

Geben Sie Ihre Phrase keinesfalls auf einem Computer, einem Smartphone oder einem anderen mit dem Internet verbundenen Gerät ein. Wenn Ihr Computer gehackt wird oder auch nur von einer falschen Person benutzt wird, könnte der Angreifer auf Ihre 24 Wörter zugreifen und alles mitnehmen.

Sorgen Sie dafür, dass diese Phrase sicher an einem nur Ihnen bekannten Offline-Ort gespeichert wird. Sicherheit und Geheimhaltung sind hier die obersten Prioritäten bei der Wahl Ihres Speichers. Die optimale Option besteht darin, diese Phrase einfach in ein oder mehrere zusätzliche Hardwaregeräte zu übertragen (natürlich jeweils durch eine PIN geschützt). Diese können dann als Backups verwendet werden, falls Sie Ihre Haupt-Wallet verlieren oder beschädigen.

  1. Geben Sie sie niemals an jemanden weiter

Geben Sie Ihre Wiederherstellungsphrase niemals an Dritte weiter. Es gibt keinen Grund, warum jemand diese Informationen jemals erfahren sollte. Bei häufigen Phishing-Scams geben sich die Scammer als Kundendienstmitarbeiter aus und fragen nach dieser Phrase als Teil des Hilfsprozesses. Das ist eindeutig eine Falle. Kein Kundendienstmitarbeiter benötigt die Wiederherstellungsphrase für irgendeine Art von Unterstützung.

Befolgen Sie diese einfachen Regeln, um Ihre Krypto sicher zu verwahren. Wir empfehlen auch diesen Artikel, um häufige Phishing-Versuche zu erkennen und zu verstehen. Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre Krypto-Vermögenswerte schützen können.

Die wichtigsten 24 Worte, die Sie je schreiben werden

Bei einer Wiederherstellungsphrase geht es nicht nur darum, Ihre Sicherheit zu gewährleisten. Es geht darum sicherzustellen, dass Ihr Zugang zur Blockchain nicht durch eine Wallet oder ein Unternehmen eingeschränkt wird. Und wenn Sie sich an unseren ersten Artikel zurückerinnern, war genau das der Zweck von Blockchain.

Jetzt sind Sie fast so weit, dass Sie Krypto selbst verwalten können. Es gibt jedoch noch ein paar weitere Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie starten. In unserem nächsten Artikel erklären wir Ihnen die wichtigsten Bedrohungen, denen Sie als Krypto-Besitzer ausgesetzt sind, und wie Sie sich dagegen schützen können.


Verwandte Quellen

Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]