Warum ist die Ledger Nano so sicher?

Lesen 3 min.
Ledger Nano: Sicherheit leicht gemacht
Wichtigste Erkenntnisse:
– Ihr Kryptovermögen ist nicht greifbar, sondern existiert nur in der Blockchain.
– Wie Sie Ihre privaten Schlüssel in der Blockchain handhaben, bestimmt den Grad der Sicherheit Ihres Vermögens.
– Mit Ledger-Hardware-Wallets können Sie Ihre Schlüssel in einem Gerät speichern, das durch Secure Element – einen Chip, der militärische Sicherheitsanforderungen erfüllt – geschützt ist. Jedes Gerät generiert seine eigene und eindeutige Wiederherstellungsphrase aus 24 Wörtern, mit der sich die verwahrten Vermögenswerte wiederherstellen lassen, wenn das Gerät selbst verloren geht.
– Ledger-Hardware-Wallets erlauben es den Nutzern, einen PIN-Code festzulegen, sodass Dritte auch dann nicht auf Ihr Vermögen zugreifen können, wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

In unserer Playlist „Es ist Ihr Geld –​nutzen Sie es“ haben wir bereits erklärt, wie wichtig es ist, dafür zu sorgen, dass Ihre privaten Schlüssel sicher und in Ihrem Besitz sind, um zum wahren Eigentümer Ihres Geldes zu werden. Das ist die Stelle, an der unsere Nano-Hardware-Wallets ins Spiel kommen. Aber warum ist Ledger Nano eigentlich so sicher? Das erklären wir hier.

Ein Gerät, das Ihnen volle Kontrolle über Ihr Kryptoguthaben bietet

Zwei Dinge sind wirklich wichtig, wenn Sie in Kryptowährungen investieren: Sicherheit und der Besitz Ihrer Coins. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Kryptowerten eigentlich um digitale Daten, die in der Blockchain gespeichert sind – physisch existieren sie nicht. Daher müssen allein Sie dafür Sorge tragen, dass sie wirklich und wahrhaftig Ihr Eigentum bleiben. Zu diesem Zweck müssen Sie den privaten Schlüssel schützen, der Ihnen Zugriff auf Ihre Coins gewährt.

Bei Ledger erhalten Sie optimale Sicherheit: Wir sorgen dafür, dass Ihr Vermögen sich uneingeschränkt in Ihrem Besitz und unter Ihrer Kontrolle befindet. Daher haben wir die Nano-Hardware-Wallets und die dazu passende Ledger Live-App entwickelt, mit der Sie Ihre privaten Schlüssel schützen und potenzielle Risiken mindern. Kurz gesagt sind die Geräte so konzipiert, dass Ihre privaten Schlüssel niemals den sicheren Bereich der Hardware verlassen – und zwar auch dann nicht, wenn Sie Ihre Wallet mit Ihrem Smartphone oder Desktop-Computer verbinden.

Ihr privater Schlüssel ist immer sicher

Warum die Ledger Nano so sicher ist: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Wir von Ledger sind Pioniere in der Entwicklung von Hardware-Wallet-Technologie, die ein Höchstmaß an Sicherheit für Kryptowährungen bietet. Wie? Denn wir konzipieren zertifizierte Geräte, die von Haus aus sicher sind.

  • Alle unsere Nano-Hardware-Wallets enthalten einen zertifizierten Chip, der speziell zur Abwehr komplexer Angriffe entwickelt wurde. Dieser Chip heißt Secure Element (SE) und ist kryptografisch geschützt, ähnlich wie die in Reisepässen und SIM-Karten verwendeten Speicherbausteine. Anders als gängige Chips, die in Fernbedienungen oder Mikrowellenherden zum Einsatz kommen, bleiben Ihre privaten Schlüssel im Secure Element sicher und isoliert.
  • Außerdem sind die Ledger Nano-Wallets die einzigen Hardware-Wallets, die mit BOLOS über ein eigenes Betriebssystem verfügen. BOLOS wurde gezielt im Hinblick auf den Schutz Ihres Kryptovermögens entwickelt – und nicht für Ihre Familienfotos. Es handelt sich tatsächlich um ein maßgeschneidertes Betriebssystem, das Ihnen ein deutliches Mehr an Sicherheit bietet.
  • Immer noch nicht überzeugt? Ledger-Wallets sind die ersten und einzigen Hardware-Wallets auf dem Markt, deren Sicherheit von der ANSSI, der französischen Agentur für die Sicherheit der Informationssysteme, zertifiziert wurde.

Individuelle Sicherheit für Ihr Gerät – mit der 24-Wort-Phrase

Jede Hardware-Wallet implementiert ein Authentifizierungsverfahren. Hierbei kommen meist zwei Faktoren zum Einsatz: eine PIN und die Wiederherstellungsphrase.

Die PIN

Wenn Sie ein neues Nano-Gerät einrichten, werden Sie aufgefordert, einen PIN-Code auszuwählen. Mit diesem Code können Sie Ihr Gerät entsperren – ähnlich wie mit dem Passcode, den Sie zum Entsperren Ihres Smartphones verwenden. Nachstehend finden Sie eine Liste mit Empfehlungen und Warnungen, die Ihnen den Einstieg erleichtern soll.

So schützen Sie Ihre PIN

Ihre 24-Wort-Wiederherstellungsphrase

Diesen Begriff haben Sie vielleicht schon einmal gehört. Egal ob „Wiederherstellungsphrase“, „Seed-Phrase“ oder „24 Wörter“: Sie alle bezeichnen dasselbe Konzept. Ihre 24-Wort-Wiederherstellungsphrase ist die einzige Sicherung Ihrer privaten Schlüssel.

Während Ihr PIN-Code nur für Ihr physisches Gerät gilt, ist Ihre Wiederherstellungsphrase direkt mit Ihrem privaten Schlüssel – und damit Ihrem Guthaben – verknüpft. Sie bleibt immer gleich, auch wenn Sie zu einem anderen Gerät wechseln. Und: Jeder, der sie kennt, kann auf Ihr Geld zugreifen.

Ihre Wiederherstellungsphrase ist eine eindeutige Abfolge von 24 Wörtern, die von Ihrer Hardware-Wallet bei der Initialisierung nach dem Zufallsprinzip generiert wird. Dies ist auch das einzige Mal, dass sie angezeigt wird, und sie ist die einzige Sicherungskopie für Ihr Geld. Da Dritte nicht beteiligt sind, gibt es keine weitere Sicherung. Sie sind der einzige Mensch, der über Ihr Geld verfügt.

Wenn Sie beispielsweise Ihre PIN vergessen oder Ihr Gerät verlieren, können Sie mit Ihren 24 Wörtern mithilfe einer zweiten Ledger-Hardware-Wallet oder einer beliebigen anderen Wallet wieder Zugriff auf Ihr Geld erhalten.

Kurzum: Geben Sie Ihre 24 Wörter nie aus der Hand und verlieren Sie sie nicht. Bewahren Sie sie sicher und geschützt auf.

Wie? Wenn Ihre 24 Wörter auf dem Display Ihres Geräts angezeigt werden, müssen Sie sie sorgfältig abschreiben – in der richtigen Reihenfolge und ohne Rechtschreibfehler! Nach Abschluss der Initialisierung Ihrer Hardware-Wallet bewahren Sie Ihre Wiederherstellungsphrase dann an einem sicheren Ort auf. Zu Ihrer Bequemlichkeit wird jede Ledger-Hardware-Wallet mit einem so genannten Wiederherstellungszettel ausgeliefert: einem Formblatt, das speziell zum Eintragen Ihrer 24 Wörter ausgelegt ist. Bitte lesen Sie die Best Practices zum Schutz Ihrer Wiederherstellungsphrase und Ihres Zettels und befolgen Sie sie sorgfältig. Auch hier gilt: Die Verantwortung liegt bei Ihnen!

So schützen Sie Ihre Wiederherstellungsphrase

Wissen ist Macht.

Vertrauen Sie sich selbst und lernen Sie weiter. Wenn Sie sich für Kryptowährungen und die Blockchain interessieren, sehen Sie sich unsere School of Block-Folge an, in der Sie alles über die verschiedenen erhältlichen Coins und Token erfahren.


Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]