Der Unterschied zwischen Coins und Tokens

Mai 13, 2022
3 min.
Anfänger
Coins und Tokens
Die wichtigsten Erkenntnisse
– Coins sind alle Kryptowährungen, die eine eigenständige, unabhängige Blockchain haben (Bitcoin, Ethereum, XRP, …)
– Altcoins sind im Prinzip alle Coins, die nicht Bitcoin sind.
– Tokens sind Kryptowährungen, die keine eigene Blockchain haben, aber auf einer anderen Blockchain existieren. Da sie eine andere Blockchain verwenden, profitieren sie von deren Technologie. (ERC-20-Tokens…)

Wir verwenden das Wort Kryptowährungen für eine Vielzahl von Währungen, aber tatsächlich gibt es einen Unterschied zwischen Coins und Tokens. Schauen wir uns das genauer an.

Der Einstieg in den Markt der Kryptowährungen kann zu Anfang kompliziert und etwas überwältigend sein. Sie haben vielleicht schon von Bitcoin gehört, aber was ist mit all den anderen Tausenden von Coins und Blockchain-Projekten, die es auch da draußen gibt?

Um einen besseren Überblick über die Kryptowährungsmärkte zu erhalten, ist es am einfachsten, Kryptowährungen in zwei verschiedene Kategorien zu klassifizieren: Coins und Tokens.

Coins

Coins beziehen sich auf jede Kryptowährung mit einer eigenständigen, unabhängigen Blockchain – wie Bitcoin.

Diese Kryptowährungen werden von Grund auf neu geschaffen, und das breitere Netzwerk ist ausdrücklich auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet. Zum Beispiel existiert Bitcoin als zensurresistentes Wertaufbewahrungs- und Tauschmittel mit einer sicheren, festen Geldpolitik. Der native Token von Bitcoin, BTC (d.h. Bitcoins), ist die liquideste Kryptowährung auf dem Markt und hat sowohl die höchste Marktkapitalisierung als auch die höchste realisierte Marktkapitalisierung im Kryptowährungssektor.

Coin-Projekte lassen sich in der Regel von früheren Technologien oder anderen Kryptowährungen inspirieren und verbinden sie in einem innovativen Netzwerk, das einem bestimmten Zweck gerecht wird.

Ein weiteres Beispiel für einen Coin ist Ethereums Ether (ETH), der native Coin einer Smart-Contract-Plattform zur Erstellung von Mehrzweck-Computerprogrammen, die auf einer dezentralisierten Blockchain ausgeführt werden. Anstatt sich auf Finanzdaten zu konzentrieren, konzentriert sich Ethereum auf beliebige Programmdaten, die alles von Spielen bis zu sozialen Medien umfassen können. Ether wird zum Senden/Empfangen, zur Verwaltung von Vermögenswerten, zur Zahlung von Gasgebühren und zur Interaktion mit dezentralen Anwendungen (dApps) im Netzwerk verwendet.

Coins

Vielleicht haben Sie auch schon von Altcoins gehört. Grundsätzlich nennen wir alle Coins Altcoins, die eine Alternative zu Bitcoin sind.

Tokens

Tokens sind einzigartige Produkte auf größeren Smart-Contracts-Plattformen wie Ethereum, auf denen Benutzer Tokens erstellen, ausgeben und verwalten können, und sind Derivate der primären Blockchain.

Zum Beispiel wurde der ICO-Hype von 2017 durch den ERC-20-Token-Standard von Ethereum angetrieben, der im Grunde ein Protokoll zum Erstellen von Tokens (neben ETH) in der Ethereum-Blockchain ist, die untereinander getauscht werden können. Projekte kündigten eine Anwendung auf Ethereum an oder entwickelten diese mit Hilfe von Smart Contracts, gaben einen nativen Token für die Verwendung in dieser Anwendung heraus und konnten direkt Mittel in ETH von Investoren erhalten.

Tokens nehmen einen besonderen Platz auf dem Kryptowährungsmarkt ein, wo sie als „Utility“-Tokens innerhalb des Ökosystems einer Anwendung fungieren, um Anreize für ein bestimmtes Verhalten zu schaffen oder Gebühren zu zahlen. Zum Beispiel ist der beliebte ERC-20-Token Dai ein Teil der MakerDAO-dApp auf Ethereum. MakerDAO bietet den Nutzern die Möglichkeit, auf Kreditinstrumente wie Kreditvergabe und -aufnahme zuzugreifen, indem sie Dai benutzen, welches als stabile Währung fungiert. ERC-20-Tokens wie Dai können gegen jeden anderen ERC-20-Token oder andere Ethereum-basierte Standards (z.B. ERC-721), einschließlich des ETH-Coins, getauscht werden.

Infolgedessen existieren Tokens als anwendungsspezifische Tokens innerhalb des breiteren Kryptowährungs-/Blockchain-Netzwerks eines Coins, wie Dai, das innerhalb des Ethereum-Ökosystems existiert.

Andere Tokens neben Dai sind Maker (MKR), 0x, Augur (REP), Komodo (KMD) und Golem (GNT).

Tokens

Coins müssen über Kryptowährungsbörsen miteinander getauscht werden, da sie auf unterschiedlichen, nicht standardisierten Code-Protokollen basieren. Umgekehrt können Tokens auf Ethereum (z.B. ERC-20) über interne Anwendungen mit minimalen Reibungsverlusten untereinander ausgetauscht werden, da sie auf standardisierten Code-Protokollen basieren.

Die Annäherung an die Kryptowährungsmärkte ist eine anspruchsvolle Aufgabe, aber das Verständnis der grundlegenden Unterschiede zwischen den verschiedenen Arten von Kryptowährungen kann Ihnen helfen, Risiken zu managen und bessere Entscheidungen in einem volatilen Ökosystem zu treffen.

Lernen Sie weiter! Wenn Sie sich gerne mit Kryptowährungen und Blockchain beschäftigen, schauen Sie sich unser School of Block Video an Alt Coins or Different Coins on the Block.


Bleiben Sie in Kontakt

Ankündigungen sind in unserem Blog zu finden. Pressekontakt:
[email protected]

Abonnieren Sie unseren
Newsletter

Infos zu neu unterstützten Coins, Blog-Updates und exklusive Angebote direkt in Ihrem Posteingang