Neu: Einfache Wiederherstellung Ihrer Wallet mit Ledger Recover, provided by Coincover

Erste Schritte

Total Value Locked (TVL): Bedeutung

Apr 23, 2024 | Aktualisiert Apr 23, 2024
Total Value Locked (TVL) ist eine Kennzahl, die sich auf die Gesamtsumme der Vermögenswerte bezieht, die in einem Protokoll gestakt oder gesperrt sind.

Was versteht man in DeFi-Protokollen unter „Total Value Locked“?

In der Kryptowelt werden verschiedene Kennzahlen wie Marktkapitalisierung und Angebot verwendet. Total Value Locked (TVL) ist eine spezielle Metrik im Bereich der dezentralisierten Finanzen (DeFi). Die Angabe gibt Aufschluss über die Gesamtsumme der Vermögenswerte, die Nutzer in einem Protokoll angelegt oder gestaket haben. Diese Vermögenswerte sind durch Smart Contracts gesperrt, zusammen mit den anfänglich von Investoren gestaketen Finanzmitteln. Der TVL berücksichtigt ferner die aus dem Protokoll resultierenden Prämien, die sich nach dem jeweiligen Einsatzbereich wie Staking, Kreditwesen, Liquiditätspools und Renditemärkten richten.

Händler und Marktbeobachter setzen den TVL ein, um den Zustand und die Performance eines DeFi-Protokolls einzuschätzen. Steigt der Total Value Locked, also der in einer DeFi-Plattform gesperrte Gesamtwert, dann führt dies zu einem Zuwachs an Liquidität, Ansehen und Anwendungsmöglichkeiten.

Ein hoher TVL zeigt an, dass ein Protokoll über einen gut aufgestellten Liquiditätspool mit umfangreich im Smart Contract eingeschlossenem Kapital verfügt. So wird es attraktiv für Investoren, die auf der Suche nach Anreizen und Belohnungen sind. Im Gegensatz dazu weist ein niedriger TVL auf eine geringere Kapitalverfügbarkeit hin, was für Investoren niedrigere Renditen zur Folge hat.

Wie wird der TVL berechnet?

Um den TVL zu ermitteln, wird zunächst der Gesamtwert aller aktuell in der Plattform eingeschlossenen Vermögenswerte erfasst. Dazu zählen als Sicherheiten hinterlegte, gestakte und geliehene Vermögenswerte. Anschließend wird der Wert dieser Vermögenswerte in eine einheitliche Währung umgerechnet, beispielsweise in USD oder eine andere Fiat-Währung. Durch die Addition des Gesamtwerts aller Vermögenswerte lässt sich der TVL des Protokolls feststellen.

Die Überwachung des TVL in DeFi erfolgt üblicherweise über Datenaggregatoren, die als beliebte Quellen für diese Informationen dienen. Diese Plattformen sammeln Daten zu verschiedenen DeFi-Protokollen und bündeln sie übersichtlich in einem Dashboard. Das vereinfacht das Verfolgen des Wachstums und der Akzeptanz des DeFi-Ökosystems erheblich.

Neben dem TVL können Investoren auch das TVL-Verhältnis betrachten, um zu beurteilen, ob ein DeFi-Asset unter- oder überbewertet ist. Um das TVL-Verhältnis eines Protokolls zu ermitteln, teilt man die Marktkapitalisierung durch den TVL. Ein TVL-Verhältnis über 1 deutet darauf hin, dass ein Vermögenswert überbewertet ist. Liegt das TVL-Verhältnis unter 1, gilt der Vermögenswert als unterbewertet.

Know Your Customer (KYC)

KYC oder „Know Your Customer“ ist ein von Finanzinstituten verwendetes Verfahren, um die Identität ihrer Kunden zu verifizieren und betrügerische Aktivitäten zu verhindern.

Vollständige Definition

Hauptnetz

Ein Hauptnetz ist eine vollständig entwickelte und selbständig agierende Blockchain, auf der alle Kryptotransaktionen durchgeführt, geprüft, bearbeitet und in ihrem Distributed Ledger (dt. „verteiltes Hauptbuch“) verzeichnet werden.

Vollständige Definition

Buchverlust

Als Buchverlust (Impermanent Loss) bezeichnet man im Börsenjargon ein Risiko, das sich aus der Teilnahme an DeFi-Liquiditätspools ergibt. Es entsteht, wenn sich der Preis Ihrer eingezahlten Vermögenswerte gegenüber dem Zeitpunkt ändert, an dem du sie…

Vollständige Definition